WILLKOMMEN

Adalbert-Stifter-Schule Nürnberg

Grund- und Mittelschule

8. September 2009: Maschinerie läuft: Viele Vorbereitungen für den Schulbeginn

Die Nürnberger Nachrichten berichten über den Schulanfang; verfasst von Hartmut Voigt

 

 

Geschlossene Rolladen der provisorischen Adalbert-Stifter-Schule. Doch Peter Weidner und sein Kollegium arbeiten schon.  (Foto: Matejka)

 

 
 
NÜRNBERG - Noch eine Woche dauern die Ferien, doch an den Schulen beginnt das Räderwerk bereits wieder zu laufen. Konferenzen, Planungen, neue Kollegen vorstellen - in den Nürnberger Lehrerzimmern und Direktoraten geht es bereits wieder äußerst lebhaft zu.

Die Adalbert-Stifter-Schule in Langwasser stellt einen Sonderfall dar: Knapp 500 Grund- und Hauptschüler erhalten ab 15. September wieder Unterricht in 26 Containern. «Ein schmaler Lichtstreif gibt uns Kraft, diese Belastungen zu überstehen«, erklärt Konrektor
Peter Weidner, «das ist das Datum Juli 2010 - unser Umzug ins neue Haus.« Momentan steht allerdings erst das Kellergeschoss.

Neue Kollegen durch die Schule geführt

Neben zahlreichen Absprachen zur neuen Baustelle kümmert sich Weidner in diesen Tagen um die neuen Lehrkräfte. «Heute früh habe ich zwei Kollegen erst einmal durch unsere Anlage geführt. Schließlich müssen sie sich in unserer Schule auskennen«, erklärt Weidner.

Außerdem ist der Stundenplan noch in Arbeit, und die Anfangskonferenz des Kollegiums am Montag muss noch vorbereitet werden. Weiterhin trommelt die Schulleitung für den Verkaufstag zur gemeinsamen, freiwilligen Schulkleidung: Die Kinder und Jugendlichen hatten sich für einheitliche Adalbert-Stifter-T-Shirts und Sweatshirts in vier verschiedenen Farben entschieden. Bislang haben erst 140 Mädchen und Jungen zugegriffen. Jetzt soll am Donnerstag der ersten Schulwoche ab 17 Uhr die Möglichkeit zum Nachfassen bestehen.