WILLKOMMEN

Adalbert-Stifter-Schule Nürnberg

Grund- und Mittelschule

Präsentation der Klasse 9c bei der IHK

Die Klasse 9c hat es geschafft - sie durfte als einzige Klasse weit und breit ihre Fähigkeiten im Rahmen einer Präsentation der Öffentlichkeit vorstellen:

Der Hintergrund:

Mit ihrer Klassenlehrerin, Stephanie Riegel, nahm die Klasse 9c an dem einwöchigen Projekt "Innovationsspiel Jugend denkt Zukunft" der Masifunde Bildungsförderung e.V. im Dezember teil. Hierbei wurde u.a. eine Schülerfirma gegründet, die sich mit der Thematik befasste, wie man z.B. international operierende Firmen beraten könnte. Überdies beschäftigte sich eine andere Projektgruppe damit, wie man Hotelpersonal vor multikulturellem Hintergrund schulen müsste, damit es den Anforderungen eines internationalen Publikums gerecht wird. Diese Arbeitsergebnisse galt es einem geladenen Publikum, im Schulungsgebäude der Industrie- und Handelskammer, am 17. Dezember 2010 zu präsentieren. Dieser Auftritt gelang nicht nur sehr anschaulich, sondern er wurde von allen Beobachtern außerordentlich gelobt. Hierbei galt es im besonderen Maße zu berücksichtigen, dass die meisten Schüler gerade einmal seit zwei Jahren in Deutschland leben. Die Klasse "beherrscht" also 15 Sprachen und die Schüler kommen von 5 Kontinenten - nur Australien und die Antarktis fehlen ...

Von seiten der Schulleitung möchte ich überdies betonen, dass die Schüler durch ein äußerst angenehmes Verhalten nicht nur in, sondern auch außerhalb der Veranstaltung auffielen. Ihre höfliche, stets freundliche und umgängliche Art des Umgangs mit Fremden, aber auch mit ihresgleichen, möchte ich hier - neben den gezeigten Leistungen - besonders hervorheben. Kompliment! Die Wahl der Kleidung - nämlich präsentationsangemessen - verdient zusätzliche Anerkennung: So stellt man sich dar, wenn man ernst genommen werden will!

 

Zusammenfassend soll hier die Nürnberger Zeitung (Zeitungsbericht vom 16.12.10) zitiert werden, die das Geschehen folgendermaßen kommentierte:

"Insgesamt 14 Klassen haben in diesem Jahr an der Masifunde Bildungsförderung teilgenommen, ... . Aber mit dem großen Engagement der Adalbert-Stifter-Schule konnte keine mithalten, bescheinigte Projektbetreuerin Eva-Maria Goss (...)."

Diesem Lob bleibt nichts hinzuzufügen. Punkt.

Und nun, zur Veranschaulichung, einige Bilder:

 

... noch gibt man sich betont locker, das Lampenfieber kam erst später ...

 

Eine Woche Arbeit im Überblick:

 

Alle zusammen, ganz links Frau Gräff von der IHK, überdies die Projektbetreuerinnen Frau Eßwein

und Frau Goss; ganz rechts Frau Riegel (Klassenlehrerin)

 

 

 

 

Die Präsentation geht los - übrigens: Jeder musste einen Part übernehmen!

Hier die "Pressegruppe":

 

Von wo kommen wir?

 

Schulung des "Hotelpersonals":

 

 

 

Und ... wofür das alles? Eben, das ist deine Zukunft!

 

Man beachte die Krawatten:

 

Phi Huang und Meliha

 

Sadras und Denis bei der "Berufsberatung":

 

Unser "Sonnenschein":

 

 

Zum Schluss: Eine Dankeschön für die Projektbetreuerinnen, überreicht von unserem Schülersprecher Stas.

 

Weiter so!

Wir bedanken uns bei einer Projektbetreuung, die beim Können der Schüler anfing und nicht bei ihren Defiziten. Ein schöner Ansatz!

Aktualisiert (Montag, den 20. Dezember 2010 um 17:54 Uhr)