WILLKOMMEN

Adalbert-Stifter-Schule Nürnberg

Grund- und Mittelschule

Blindenfußball? Rollstuhlbasketball?

Ja - das gibt es an der Adalbert-Stifter-Schule! Frau Thiel hat zusammen mit anderen Kollegen ein großartiges, aber auch als Lebenserfahrung sehr wichtiges Event, an Land gezogen bzw. organisiert. Vielen Dank für die Realisierung dieser außergewöhnlichen Idee! (Admin.)

 

„Behindert!? - Na und?“

Neue Sporterfahrung in der Schule

 

Am Mittwoch dieser Woche durften einige Schüler eine Sporterfahrung der ganz besonderen Art erleben. Sie konnten ausprobieren, wie es ist, wenn man im Rollstuhl sitzt und Bas­ketball spielt bzw. wenn man nichts sieht und den Fußball nur hören kann oder auf Zurufe von außen reagieren muss. Die neu gemachten Bewegungserfahrungen sollen den Jugendlichen verdeutlichen, wie koordinativ anspruchsvoll die Beherrschung eines Rollstuhls in Zusammenhang mit einem Basketball ist. Auch eine Orientierung ohne Sehvermögen war für die Jugendlichen ein interessantes Erlebnis. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass man die Augenbinde nach 20 Spielminuten wieder abnehmen darf. Ziel der sportlichen Veranstaltung war es, Einblicke in die Lebenswelt behinderter Menschen zu geben und soziale Kompetenzen wie Fairness, Respekt und Toleranz ihnen gegenüber zu verstärken. Bei den Feedbackrunden jeweils am Ende der zwei Schulstunden konnte festgestellt werden, dass alle Schüler voll dabei waren (Spaßfaktor!), aber auch eine Menge gelernt haben.

Gesponsort wurde die Aktion von der Deutschen Telekom in Verbindung mit dem Deut­schen Behindertensportverband und dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband. Die Schüler und Lehrer der Adalbert-Stifter-Schule bedanken sich und freuen sich auf weitere so gute Aktionen.

Geschrieben von Eva Thiel, Klassenleitung 8a und Sportwart

Anbei einige Eindrücke:

Tja, wo ist der Ball?

 

Hoffentlich gibt es keine Verletzten ... (es gab keine!)

Aktualisiert (Freitag, den 03. Juni 2011 um 13:19 Uhr)