WILLKOMMEN

Adalbert-Stifter-Schule Nürnberg

Grund- und Mittelschule

Von Weihnachten und Designerspiegeln ...

Also: Die etwas andere Bastelanleitung - zum Nachbauen! Denkt an Weihnachten!!!!!!

 

Spieglein, Spieglein an der Wand

 

Arbeitsschritte:

 

1. Zuerst haben wir auf ein DIN A4 Blatt unser Rahmendesign skizziert.

2. Anschließend wurde eine Schablone ausgeschnitten und die Rahmenform auf dem Holz angezeichnet.

3. Danach konnten wir Vorder- und Rückseite mit der Laubsäge aussägen.

4. Als nächstes haben wir an der Bohrmaschine ein kleines Loch gebohrt, den Rahmen in unsere Laubsäge eingespannt und den Spiegelausschnitt ausgesägt.

5. Nach dem Sägen mussten wir beide Holzteile mit Schleifpapier und Schleifklotz schleifen.

6. Mit Holzleim wurden Vorder- und Rückseite schließlich zusammengeleimt.

7. Daraufhin haben wir nochmal geschliffen um auch die letzten Überstände zu beseitigen.

8. Auf das Schleifen folgte das Bemalen mit Acrylfarben.

9. Schließlich mussten wir unser Holz mit einer Schutzlasur versiegeln.

10. Zum Schluss brauchten wir unser Spiegelglas nur noch mit Alleskleber in den Ausschnitt kleben.

Text/ Verfasst von: Klasse 7 M & Technik-Lehrerin Frau Zeis

 

Es gibt weiche Formen:

Es gibt klare Konturen:

Es gibt zwischendurch hartes Arbeiten:

Es gibt Phantasieformen:

Es gibt zwischendurch präzises Arbeiten:

Es gibt zwischendurch auch viel Geschnacke:

Es gibt Avantgarde-Konstruktionen ... einzelne Objekte bevorzugt herauszustellen fällt hier schwer...

Cool! Hätte ich nicht hinbekommen! (G.S.)

Wäre doch ein Super-Geschenk für alle Mamas, oder?

Aktualisiert (Mittwoch, den 07. Dezember 2011 um 14:29 Uhr)