WILLKOMMEN

Adalbert-Stifter-Schule Nürnberg

Grund- und Mittelschule

Infos zum Schulbeginn

Infos zum Schuljahresbeginn – Aktualisierung am 03.09.2020
Liebe Eltern!
Das neue Schuljahr beginnt und alle Schüler können wieder die Schule besuchen. Ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten ein paar schöne, erholsame Sommertage!
Covid-19 wird uns auch in diesem Schuljahr vor besondere Herausforderungen stellen und alle müssen mithelfen, damit der Unterricht an den Schulen gut ablaufen kann.
Der Unterricht beginnt für die 2. - 9. Klassen am Dienstag, den 8. September 2020 um 8:00 Uhr und endet um 11:15 Uhr.
Es stehen am Haupteingang Lehrkräfte bereit, die neuen Schülern helfen, ihr Klassenzimmer zu finden.
Vorschriften zum Infektionsschutz
Nach den Vorgaben der Staatsregierung müssen folgende Regeln beachtet werden:
Soweit möglich ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
Sobald das Schulhaus betreten wird, bedecken alle Erwachsenen und Schüler Mund und Nase mit einer Maske oder einem Schal.
Die Mund-Nasen-Bedeckung wird auf allen Wegen durch das Schulhaus, bei Wegen durch das Klassenzimmer, auf der Toilette, im Sekretariat und auf dem Pausenhof getragen.
Grundschule/1.-4. Klasse: Während des Unterrichts darf die Maske abgenommen              werden, wenn die Schüler an ihrem Arbeitsplatz sitzen.
Mittelschule/5.-9. Klasse: Vorläufig bis Freitag, 18.09.2020 müssen Lehrkräfte und Schüler auch im Unterricht eine Maske tragen.
Wie im letzten Schuljahr gibt es für jede Klasse festgelegte Zeiten für den Besuch der WCs.
In den Klassenzimmern wird regelmäßig gelüftet und es wird täglich gereinigt.
Alle Schüler waschen sich zuerst die Hände, wenn sie das Klassenzimmer betreten.
Die Lehrkräfte legen fest, wer an welchem Platz im Klassenzimmer sitzt.
Alle Personen verzichten auf Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmungen usw.).
Die Regeln werden am 1. Schultag nochmals in allen Klassen besprochen.
Kranke Schüler mit starkem Husten und starkem Schnupfen, Übelkeit und Erbrechen dürfen die Schule nicht besuchen und werden unter Umständen wieder nach Hause geschickt.
Mit herzlichen Grüßen
Petra Pohl, Rektorin